Durchstarten in der Lebensmitte: mit überwiegend pflanzenbasierter und genussvoller Ernährung, Bewegung und heiterer Gelassenheit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherin

Du bist in der Lebensmitte und fragst dich, wie du mit dem Thema Altern umgehen sollst? Ob man ab 40 wirklich unweigerlich pummelig und unattraktiv wird und Falten bekommt? Welche der Tausenden von sogenannten Anti-Aging-Produkten etwas bringen?

Keine Sorge, du kannst auch jenseits der 40 attraktiv sein, dich fit fühlen und selbstbewusst und genussvoll durchs Leben gehen. Das Entscheidende ist die eigene Einstellung dazu. Denn wer ständig mit seinem Alter hadert, bekommt erst recht Falten.

Auf dieser Website möchte ich dich von meinen Erfahrungen profitieren lassen, denn ich habe ziemlich viel ausprobiert. Allerdings nur Sachen, die natürlich und naheliegend sind und nicht auf geballter Chemie, Chirurgie oder auf Hokuspokus basieren.

Klick dich nach Lust und Laune durch meine Website und lass dich inspirieren: meine Erfahrungen mit der Umstellung auf vegane Ernährung, die ich nach 3,5 Jahren wiederum zu „vegaflex“ geändert habe (70% vegan/30% tierisch), Rezepte, allgemeine Abnehmtipps, Sporttipps. Da ich Dozentin für Kommunikation bin, möchte ich dir zudem Anregungen geben, wie du selbstbewusst und souverän auftrittst – und auch mal Mut zur Zicke hast. Denn der Vorteil der gereiften Frau ist: Wir müssen es nicht mehr allen recht machen und allen gefallen! Viel Spass beim Surfen.

Falls du Lust hast, sieh dir mein Begrüssungsvideo auf YouTube an. Schalte dazu YouTube auf Vollbild.

Ein kleiner Exkurs: Frauen in der Lebensmitte – gestern und heute

Früher verwandelten sich Frauen ab 45 in graue Mäuse mit betont unscheinbaren Kurzhaarfrisuren, hüllten sich in figurferne Tarnklamotten und klagten über ihre Wechseljahresbeschwerden, während ihre Männer sich einer Jüngeren zuwandten und die Kinder flügge wurden, allenfalls noch gelegentlich vorbeikamen, um die Schmutzwäsche vorbeizubringen oder sich mal wieder bekochen zu lassen.

Heute dagegen sind gerade Frauen in der Lebensmitte sexy, aktiv und voller Elan. Die neue Unabhängigkeit bietet ihnen zahlreiche Chancen, die es zu nutzen gilt. Doch gleichzeitig setzt der Anti-Aging-Wahn die Frauen unter Druck. Deshalb sind viele auf der Suche danach, wie sie mit Wundermedikamenten und Wunderdiäten attraktiv und jugendlich bleiben, um sich den gesellschaftlichen Ansprüchen anzupassen. Dabei sollte frau genau das Ankommen in der Lebensmitte zum Anlass nehmen, Bilanz zu ziehen, Altlasten über Bord zu werfen, neue Herausforderungen zu suchen, sei es im Beruf oder im Privatleben.

Statt sich beeinflussen zu lassen, können Frauen die Dinge selbst beeinflussen. Es ist Zeit, unabhängig zu werden von den Einflüsterungen der Lifestylemagazine, der Schönheits-, Mode- und Pharmaindustrie. Statt sich von den genialen Produkten, die der Anti-Aging-Markt bereithält, verunsichern zu lassen, sollten wir als reife Frau die Ratschläge der Werbeindustrie kritisch hinterfragen und mit realistischem Blick und gesundem Selbstbewusstsein das Beste aus uns machen. Es gilt, sich dabei das zunutze zu machen, was gereifte Frauen den jüngeren voraushaben: einen Riesenschatz an Erfahrung. Sie wissen, was sie wollen und was nicht.

Du erfährst auf meiner Website und in den Blogs, wie du mit einfachen Mitteln die Chance zum Durchstarten in der Lebensmitte nutzen kannst. Die wichtigsten Ressourcen dazu ruhen in dir selbst: deine reife Persönlichkeit, deine Lebenserfahrung, deine Lebenseinstellung, dein gesunder Menschenverstand. Befreie dich von unnötigem Ballast und werde dein eigener Coach. So wirst du dich – gerade in der Lebensmitte – attraktiver und selbstsicherer fühlen als je zuvor.

Medizinische Ratschläge und Hintergründe sowie Erklärungen zur Wirkung von Hormonen wirst du hier nicht bekommen. Dazu gibt es bereits zahlreiche Ratgeber. Mir geht es darum,  die gängigen Problemlagen der Lebensmitte bewusst zu machen und Lösungsvorschläge vorzustellen, die auf meiner eigenen Erfahrung basieren. Ich möchte dich auf dem spannenden Weg durch die Lebensmitte begleiten, dir kritische Fragen stellen und dich anregen, Neues auszuprobieren. Es lohnt sich, denn vor dir liegt eine interessante Zeit, die es zu nutzen gilt – jetzt. Für Kompromisse und Mittelmässigkeit haben wir keine Zeit mehr. Du kannst die Blogs selektiv lesen und mit den Themen beginnen, die für dich relevant und interessant sind.

 

Die Grundgedanken von frischreif.com

  1. Frauen neigen zum Perfektionismus.

Das ist nichts Schlechtes, im Gegenteil. Leider richten die meisten Frauen diesen Perfektionismus jedoch quasi gegen sich selbst, indem sie sich herabsetzen und die Bedürfnisse anderer überbewerten, statt den Perfektionismus zur kritischen Beurteilung und Optimierung ihrer eigenen Lebensumstände zu nutzen. Deshalb sollst du deinen Perfektionismus nutzbringend einsetzen:

Stelle hohe Ansprüche

  •         an deine Ernährung
  •         an deinen Partner
  •         an Freunde und Bekannte
  •         an deine berufliche Aktivität
  •         an deine Freizeitaktivitäten
  •         an dein Spiegelbild
  •         ans Leben überhaupt!

Ergo: Sei wählerisch und aktiv: „Auswählen statt auswählen lassen“ ist die Devise.

  1. Reife Frauen sind reich an Erfahrung und Verstand

Reife ist verbunden mit Erfahrung und innerer Balance. Man ist realistisch und jagt nicht mehr Prinzessinnenphantasien hinterher, indem man darauf wartet, dass der Märchenprinz an die Tür klopft und alle Probleme löst. Als erwachsene Frau stehen wir dazu, für unser Schicksal selbst verantwortlich zu sein. Wir können klar denken und Situationen analysieren. Wir schieben die Gründe dafür, dass wir mit etwas nicht zufrieden sind, nicht auf andere, sondern stehen unsere Frau und werden selbst aktiv. Wenn wir mit unserer Figur unzufrieden sind, suchen wir gezielt nach Lösungen und flüchten uns nicht in Ausreden. Das verleiht Frauen eine charismatische Ausstrahlung und eine innere Freiheit. So kann man sich gerade als reife Frau in seinem Körper wohlfühlen und selbst die Verantwortung dafür übernehmen, attraktiv und fit zu bleiben. Nutze sowohl Herz als auch Verstand: Hör auf dein Bauchgefühl und analysiere Situationen mit klarem Denken.

Ergo: Nutze deinen Erfahrungsschatz und deinen Verstand.

  1. Nicht alles, was man im Laufe der Jahre angesammelt hat, passt noch zur Frau/Person, die man heute ist.

Zur reifen Frau gehört auch, sich von Dingen zu trennen, die man nicht mehr braucht. Eine reife Frau kann nein sagen und auf Unnützes verzichten. Vielleicht die paar Kilo zu viel auf den Hüften als überflüssiges Schutzpolster? Vielleicht zu viele Verhaltensmuster, die zu einem kleinen Mädchen passen, aber nicht zu einer erwachsenen Frau? Oder eine Partnerschaft, die nur noch auf Gewohnheiten basiert und kommunikativ erloschen ist? Dazu muss man zunächst einmal den Keller ausmisten und überprüfen, ob wir noch irgendwelchen Verhaltensmustern unterliegen, die zu einem kleinen Mädchen passen, jedoch nicht zu einer gestandenen Frau.

Ergo: Stell dir selbst kritische Fragen und ziehe Bilanz: Was brauche ich wirklich?

Das ist das Ziel: Sich auf seine Ressourcen und Qualitäten besinnen, mit Elan und Genuss leben, seine eigenen Bedürfnisse kennen und artikulieren und für eine zauberhafte Zukunft sorgen.